Luftgewehr / Luftpistole

Luftgewehr / Luftpistole

Luftgewehr:

Das Luftgewehrschießen ist eine olympische Schießsportart, bei der mit einem Luftgewehr auf eine Schießscheibe geschossen wird. Die ersten Weltmeisterschaften im Luftgewehrschießen wurden 1966 in Wiesbaden ausgetragen. 1984 wurde Luftgewehrschießen olympisch. Luftgewehrschützen verwenden zusätzlich zum Gewehr eine umfangreiche Ausrüstung. Schießjacke und Schießhose aus festem Leinen oder Leder geben dem Körper Halt, dürfen ihn aber nicht unzulässig stützen. Schießschuhe mit flacher Sohle bieten sicheren Stand und ein Schießhandschuh entlastet die Stützhand.

Luftpistole:

Das Luftpistolenschießen  ist eine Wettkampfsportart bei der mit einer Luftpistole auf eine Schießscheibe geschossen wird. Es bestehen kaum Kleidungsvorschriften, allerdings ist stützende Spezialkleidung (wie sie bei Gewehrdisziplinen üblich ist) nicht erlaubt.

(Quelle: Wikipedia)

Wenn wir dein Interesse für eine der beiden Sportarten geweckt haben, dann kontaktier uns oder noch besser, schau einfach an einem unserer Trainingstermine vorbei. Wir freuen uns auf dich!

Die nächsten Termine:

 

letzte News:

 

ZURÜCK